ANZMRC Logo final

Die FGA wurde vom ANZMRC (Australia and New Zealand Masonic Research Council, http://www.anzmrc.org/), die Vereinigung der australischen und neuseeländischen Forschungslogen,

zu der zweijährlichen Konferenz-Rundreise 2015 der benannten Vereinigung eingeladen. Es handelt sich um einen dreimonatigen Zyklus in Südafrika, Australien, Neuseeland, Tasmanien, Singapur und Hong

Kong, der alle zwei Jahre stattfindet. Die vorherigen Referenten waren sehr renommiert darunter der ehemalige Leiter der QC London oder weiter der Sekretär der Grossloge von Schottland.

Die Rundreise fand zwischen Anfang August und Anfang November 2015 statt. Der durch die FGA bestimmte Referent war das Aktivmitglied und ehemalige Präsident Michel Jaccard. Dieser hat für diese Anlässe 16 Beiträge verfasst, die im 330 seitigen durch ANZMRC in 2015 veröffentlichten Werk Continental Freemasonry: Philosophy Developments and Worldwide Impact erschienen sind. Der Konferenzzyklus (23 Vorträge und 4 workshops) war sehr erfolgreich, mehr als 400 Exemplare des Werkes wurden verkauft und die “down under” Brüder haben zum ersten Mal die Gelegenheit gehabt, von den spezifischen Aspekten der kontinentalen europäischen Freimaurerei Kenntnis zu nehmen. Ein grosser Teil von Ihnen möchte dieses erste Erlebnis in einer nahen Zukunft wiederholen.

Sollten Sie daran interessiert sein, dieses auf Englisch erschienene Werk CONTINENTAL FREEMASONRY Philosophy, Developments andWorldwide impact von Michel Jaccard, Ed. ANZMRC 2015 (300 Seiten) zu CHF 30.- zu besitzen, so werden Sie gebeten Ihre Bestellung an die FGA zu richten.